Tagcloud

Willkommen beim GISCAD-Institut!

Wir sind Ihr Spezialist für innovative Geographische Informationssysteme (GIS) auf Desktop, im Web und mobil auf wissenschaftlichem Fundament. Mit unserer universell nutzbaren GIS-Technologie und individuellen Erweiterungsmöglichkeiten erarbeiten wir im Dialog mit Ihnen die für Sie passende Lösung. Profitieren Sie dabei von unserer intensiven Kundenbetreuung.

Unser Unternehmensziel

ist Forschung und Entwicklung, insbesondere Softwareentwicklung im Bereich Geoinformatik. Ein Schwerpunkt ist dabei die Entwicklung von GIS-Kernkomponenten, -Fachschalen und -Extensions für den kommunalen Bereich.

Alleine in Bayern arbeiten die Verwaltungen von mehr als 500 Gemeinden sowie mehr als zwanzig Landratsämter mit verschiedenen Komponenten unseres einbettbaren webbasierten Systems w³GIS/komGDI.

Das GISCAD-Institut

existiert seit Oktober 1994. Die Vorgeschichte reicht - unter anderen Namen - jedoch wesentlich weiter zurück. Bereits Anfang der 80er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts existierte mit BasMap ein - für damalige Verhältnisse revolutionäres - System für die digitale Kartographie, zunächst noch auf Workstations. Seit dem 286er AT wurde dann PCMap für die PC-, seit Windows 3.1 für die Windows-Plattform entwickelt. Unser heutiges w³GIS basiert auf all diesen Erfahrungen und Technologien.

Unser Hauptprodukt

ist w³GIS/komGDI, unser für den kommunalen Bereich optimiertes GIS mit einer Vielzahl von Extensions/Fachschalen für die unterschiedlichsten Anwendungen wie z.B. Liegenschaftskataster (ALKIS), Kanalkataster, Baumkataster u.v.a.m.

Interessenten aus dem kommunalen Bereich (kommunale Verwaltungen, Zweckverbände usw.) wenden sich bitte an die AKDB, unseren strategischen Partner, der w³GIS/komGDI samt Schulungen und Dienstleistungen im kommunalen Bereich in Bayern und darüber hinaus anbietet.

Ingenieur- und Planungsbüros sowie andere Dienstleister für den kommunalen und andere Bereiche können uns gerne direkt kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!